15. Bühler Stilltag

Termin: 10. September 2022, 9:00 - 17:00 Uhr
Fortbildungsprogramm am Vor- und Nachmittag, jeweils 2 x 90 Minuten inkl. Kaffeepausen- und Mittagsverpflegung im Hause

Ort: Hotel Am Froschbächel, Henri-Dunant-Platz 2, 77815 Bühl, www.hotel-froschbaechel.de

Preis: 165,00€ 
Die Veranstaltung kann nur ganztägig gebucht werden. Wir erkennen beide Vorträge mit jeweils 4 Fortbildungsstunden an.

Anmeldung ab sofort mit diesem PDF.

Inhalte: 

Angelika Reck, Stillen beginnt mit der Vorbereitung

Vorbereitung von Wem? Der Mutter – ja klar. Dem Vater – ja, auch. Den Großeltern – echt jetzt? Der Klinik – die Wissen das schon! Der Stillberaterin-/begleiterin – ein neues Geschäftsmodell?!

Wir brauchen immer wieder neue Konzepte, um alle am Stillen Beteiligte zu erreichen und Ihnen aktuelle Informationen zu geben. Damit Stillen gelingt!

Gemeinsam überlegen wir, welche Information für welche Zielgruppe Wie angeboten werden kann. Welche Medien können dazu genutzt werden? Welchen Zeitumfang setzen wir an? Je nach Tätigkeitsfeld bieten sich unterschiedliche Methoden der Information an... Frage-Antwort-Runden, Gruppenarbeiten, Einzelgespräche zur Stillvorbereitung (auch zur Nachbesprechung einer vorhergehenden Stillerfahrung), Auswahl von Filmsequenzen und ein Impulsvortrag zum Einstieg sind die Methoden des Vormittags.

Elien Rouw, Zufüttermethoden im praktischen Einsatz

Das Stillen ist für Mutter und Kind ein einzigartiger Vorgang, der nicht mit anderen Arten des Trinkens zu vergleichen ist. Trotzdem gibt es immer wieder Situationen, in denen Säuglinge Muttermilch nicht über das Stillen zu sich nehmen können oder auch andere Flüssigkeiten brauchen.

Was dann? Wie können Mütter oder auch andere Betreuungspersonen zufüttern, damit ein späteres Stillen dadurch nicht (oder so wenig wie möglich) beeinträchtigt wird?

Wir schauen uns verschiedene Möglichkeiten in der Theorie an, wobei es dabei vor allem über die individuelle Beratung der Eltern geht. Danach wird es in Kleingruppen die Möglichkeit geben, verschiedene Hilfsmittel/Produkte für Zufüttermethoden anzufassen und auszuprobieren.