Fallsimulation

3-4 Fallbeispiele, die von der Referentin (als stereotype Mutter mit konkretem Anliegen) und jeweils einer/m Teilnehmenden (als StillbegleiterIn) in Gesprächsform durchgespielt werden, bilden die Basis des 3-stündigen Reflexionsaustausches. Die Beobachtenden werden anhand von Fragebögen die Möglichkeit bekommen, Fehlerquellen oder Missverständnisse in der Kommunikation mit der (fiktiven) Mutter zu reflektieren. Dabei können sie ihr Handwerkszeug gezielt einsetzen und Lösungsansätze auf individuelle und einfühlsame Weise anbieten. Hierbei geht es ebenso um die Grenzen in der fachlichen Kompetenz wie um die der individuellen Kommunikation.

Termin: 22. September 2022, 16:30-20:00 Uhr (2 x 90 min zzgl. Pause(n)) - max. 8 TeilnehmerInnen!

Referentinnen: Emilie Fretter (Ärztin und DAIS-Referentin) und Dorothee Schmitz (Stillberaterin und DAIS-Gesellschafterin)

Ort: Diese halbtägige Fortbildung findet in einer Online-Konferenz bei WEBEX statt. Der Link wird am Tag vor der Veranstaltung per E-Mail versendet.
Aus technischen Gründen empfehlen wir den Download der App vor dem Beitritt. Die Moderation wird 15 min vorher beginnen, um eventuell auftretende technische Hürden zu meistern. Es gilt Kamera-an-Pflicht (Präsenzkontrolle).

Preis: 95€ 

Die Anmeldung ab Donnerstag 28. Juli heute bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit diesem Anmeldebogen.